Soforthilfe

Wir hoffen sehr, dass die Lage im Sudan stabil bleibt und die Wirtschaft nicht weiter kollabiert. Es gibt vorsichtige Zeichen dafür: Die Sanktionen gegen den Sudan wurden endlich aufgehoben und Wirtschaftshilfen versprochen. Das Land leidet wie fast alle armen Länder sehr stark unter der Pandemie, nicht nur wegen der kaum existenten Gesundheitsversorgung der Bevölkerung, sondern auch aufgrund der vielfachen Einschränkungen des täglichen Lebens. Viele Tagelöhner haben keine Arbeit mehr, die Schulen waren fast ein ganzes Jahr geschlossen. Mit unserem Spendenaufruf zur Soforthilfe haben wir einen kleinen und dennoch sehr wichtigen Beitrag für die Menschen in der Region von Hilat Al Bir geleistet. Viele der Spenden wurden von Microsoft verdoppelt und unsere Soforthilfe-Aktion erhielt auch Förderung durch das BMZ.

Eine logistische Meisterleistung

Im Januar 2021 wurden die Lebensmittel unserer Soforthilfeaktion in Hilat Al Bir und Nugdalla verteilt. Das war zunächst einmal viel Arbeit für die ehrenamtlichen Helfer. Lebensmittel für rund 2.700 Familien auf dem Markt zu kaufen, transportieren, lagern und zu verteilen ist in einem Land, in dem alle ums Überleben kämpfen und das von Lebensmittel- und Benzinknappheit geprägt ist, extrem schwer.

Lebensmittelpakete für 2.700 Familien

Knapp 2.700 Familien haben im Rahmen der Aktion einen Sack Getreide, ein Kanister Öl, Linsen, Bohnen, Tee und Zucker und ein Moskitonetz erhalten. Wir haben viele Rückmeldung bekommen: Die Menschen bedanken sich sehr und freuen sich über die Lebensmittel, die jede Familie bitter nötig braucht.

Ausstattung für die Gesundheitstation

Die Gesundheitstation versorgt ca. 20.000 Menschen mit Gesundheitsleistungen. Um die MitarbeiterInnen der Gesundheitstation zu schützen wurden Masken, Desinfektionsmitteln und andere Schutzausrüstung gekauft.

Aufklärung und Hygienemaßnahmen

Um die Arbeit der Gesundheitsstation zu unterstützen, wurden befristet StudentInnen eingestellt, die bei der Aufklärung und Rückverfolgung von Covid und Malariabekämpfung helfen sowie bei der Verteilung der Lebensmittel unterstützen.

COVID Aufklärung für Frauen im Hof des Kindergartens
COVID-19 Aufklärung auf dem Markt

Neben der Soforthilfeaktion läuft unser Projekt zum Bau von Schulen in zehn Dörfern, Capacity Development und Aufbau einer regionalen Gehörlosenschule bis April 2021.